Bali 2006


Im August waren wir in Bali im Alam Anda Dive Resort.
Die Anlage, die Sauberkeit, die Freundlichkeit und alles draum und dran des Alam Anda ließen keine Wünsche offen.
Die Insel ist Sulawesi sehr ähnlich, von Vulkanen geprägt.
Nur die Bevölkerung ist anders gläubig und somit auch die religiöse Kultur.
Die Natur und vor allem auch die Reisterrassen sind absolut sehenswert und unserer Meinung nach einzigartig.

Das Tauchen war nicht das was wir uns erwartet hatten, die Tauchbasis steht unter der Leitung von Werner Lau.
Wir fanden das Verhältnis zwischen Preis und Leistung nicht in Ordnung.
Das Hausriff war ganz OK, nur da zu der Zeit, als wir dort waren, sehr viel Brandung war, war es mit der Sicht nicht mehr so toll.

Alle anderer Tauchplätze sind nur mit Bustransfers zwischen 45 Minuten und zweieinhalb Stunden zu erreichen!!!
Das macht das Tauchen sehr anstrengend und nervig.
Die zu einem großen Teil herrschenden sanitären Verhältnisse rechtfertigen den hohen Preis für die Tagesausflüge nicht


Eine Ausnahme waren die Tauchgänge in Tulamben, denn dort wurden die Pausen in der dort ansäßigen Tauchbasis bzw dem Hotel verbracht.
Die Plätze sind für Macrofans toll.

Alles in allem ein sehr schöner Fleck auf dieser Erde, wenn man nicht nur Tauchen will.
Wer näheres wissen will, einfach mal melden.


All Zeit gut Luft

1.Tauchschule/shop Coburg

Und hier noch ein paar Bilder:

Bali 2006